41 Kommentare zu „Feedback und Bewertungen“

  1. Petra

    Zwei Jahre lang trug ich den Wunsch in mir, meinen Stil nach dem Buch „Mein schönstes Ich“ zu finden. Zu meinem großen Glück bin ich bei Frau Greeff angekommen. Bei ihr erfuhr ich eine freundliche, liebevolle und wertschätzende Farb- und Stilberatung. Die Farbberatung war für mich stimmig und zu meinen Lieblingsfarben gesellte sich Smaragd und einige dunkle Grüntöne. Die Überraschung war die Stilanlayse. Ich selbst war überzeugt eine ganz klassische Stilpersönlichkeit zu sein, dies schloss ich aus meiner Vorliebe für Wollstoffe, deren Haptik und Gewicht. Beim Probieren der verschiedenen Stoffe und Texturen wurde klar, dass ich Stoffe mittlerer Stärke, glatt, fließend, seidenmatt bis seidenglänzend und eher uni benötige um meinen Stil ausdrücken zu können. Alle meine mitgebrachten, selbstgenähten Jerseykleider waren aus zu leichtem Material und wirkten an mir substanzlos, die Muster passten überhaupt nicht zu mir. Meinem eigenen Blick blieb dies bis zur Beratung bei Frau Greeff verschlossen. Als Stilthema kristallisierte sich „Ruhiger Tango“ und „Südländische Romantik“ heraus, beide Themen stehen für sich und ich erkenne mich darin wieder. Ich bin sehr glücklich mit der Beratung und kam bestärkt nach Hause. Die schriftliche Zusammenfassung hat mir viel Freude bereitet und ich lese immer wieder im Skript nach und betrachte die Fotos die während den Sitzungen entstanden sind. Die Umsetzung der Stile ist im Gang und Stück für Stück baue ich entsprechende Kleidung in meine vorhandene Garderobe ein.
    Mein herzlicher Dank geht an Frau Greeff von der ich nicht nur die wohltuende Farb- und Stilberatung mitnehme, sondern ebenso den wohlwollenden und liebevollen Blick auf mich selber.

  2. Stefanie, 29

    Als Mensch, der ganz grundsätzlich sehr am Thema Selbstreflexion interessiert ist, habe ich bei der Stiltypanalyse viel gelernt.
    Die verschiedenen Rollen, die ich privat und in den unterschiedlisten beruflichen Situationen habe, kann ich nun ganz anders, d.h. authentischer füllen. Im Stilmotto habe ich eine Art Leitbild gefunden, das zu mir passt. Vielen lieben Dank!

  3. Isabelle

    Nachdem sich meine Kleiderschrankfläche nach einem Umzug signifikant verkleinert hatte, wollte ich meine Garderobe auf meine Best-Of-Farben reduzieren. Nach einigen Recherchen bin dabei auf Imago Berlin (Lesetipp: „Mein schönstes Ich“ von V. Wimmer) gestossen und über deren Webseite auf Frau Greeff als von Imago Berlin ausgebildete Farb- und Stilberaterin.

    Als eingefleischter Fan einer klassischen Garderobe in den Farben Schwarz, Navy, Rosa und Weiss hatte ich bei der Farbberatung eigentlich keine grossen Überraschungen erwartet und hoffte eher auf ein paar neue Impulse im kühlen, hellen Farbspektrum.

    Während der Beratung wurde bald klar, dass helle Farben mir bei weitem nicht so gut stehen, wie ich immer dachte – insbesondere das von mir geliebte Rosa liess mich ganz blass erscheinen. Frau Greeff führte mich stattdessen sehr behutsam an ein völlig anderes Farbspektrum heran: kühle Farbtöne, aber mit dunklem und mittlerem Lichtwert — Aubergine, Pflaume, Blaubeere, Himbeere, Waldgrün und Smaragd.
    Im direkten Vergleich mit meinen alten Favoriten zeigte mir Frau Greeff sehr geduldig und einfühlsam, um wieviel besser mir diese ungewohnten Farbtöne stehen.

    Zugegebenermassen dauerte es nach der Beratung einige Tage bis ich mich an diese Farben „herangetraut“ habe. Doch nun möchte ich sie nicht mehr missen, weil jeder Blick in den Spiegel zeigt, wie sehr diese Farben mich zum Strahlen bringen.

    Nachdem Frau Greef mich bei der Suche nach meinen Best-Of-Farben so überzeugt hatte, habe ich mich umso mehr auf die Stil- und Proportionsberatung bei ihr gefreut. Diesmal war ich auf Überraschungen eingestellt und tatsächlich war die Suche nach meiner persönlichen Stilrezeptur eine wunderbare Entdeckungsreise.

    Sportliche und klassische Stoffe schieden gleich zu Beginn aus. Gemusterte Stoffe
    wirkten zu unruhig, zu wild und manchmal gar wie Tapeten, leichte Stoffe zu substanzlos, die meisten Lederarten zu grob. Als Frau Greeff dann ein Musterset mit verschiedenen floorigen Stoffen und Pelzarten ausprobierte, machte es „Klick“: darin sah ich perfekt angezogen aus. Auf dieser Basis entwickelte sie das Bild der Winterreise im Pferdeschlitten. Alles (Kunst-)Pelzige, Samtige, Cashmerige passt zu mir, alles was weich wirkt und sinnlich fällt.

    Bei der Proportionsberatung erwartete mich eine weitere Überraschung: ich bin ein absoluter Kleidtyp. Im Berufsleben hatte ich meist zum Anzug oder zu der Kombination aus Blazer und Hose gegriffen und gar keine anderen Alternativen in Betracht gezogen. Umso überraschter war ich, wieviel vorteilhafter ein Kleid aussieht.

    Anhand der Pinterest-Pinnwand von Frau Greeff und dank ihrer Vorschläge konnte ich meiner Garderobe durch ein paar gezielte Zukäufe (zb. Kleider), Änderungen (zb. einfärben von T-Shirts) und neuen Kombinationen von alten Schätzen ein völlig anderes Gesicht geben, ohne gleich den ganzen Kleiderschrank zu erneuern.

    Durch Ihre feinfühlige, kompetente Beratung hat Frau Greeff meinen Blick auf mich selbst in eine neue Richtung gelenkt und mir eine Farb- und Stilwelt abseits von Stereotypen gezeigt, die zu mir passt und die mir steht. Vielen lieben Dank dafür!

  4. Jutta

    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende. (Demokrit)

    Meine Motivation für eine Farb- und Stilberatung war Klarheit zu finden.
    Welche Farben sind denn nun die passenden?
    Welcher Stil ist mein?
    Die Fehlkäufe sollten der Vergangenheit angehören.

    Mein anfängliches sorgenvolles Beobachten vor dem Spiegel wurde durch ein AHA-Erlebnis nach dem anderen behoben.
    So hat Frau Greeff mit mir in wenigen Stunden mein Ansinnen verwirklicht.
    Der passende Farbpass und das Moodboard in Sachen Stil sind meine Wegweiser geworden.
    Und das ist gut so!
    Vielen lieben Dank.

  5. Anonymous

    Es war mein Ziel endlich Klarheit in meinen Stil und meine Farben zu bringen.
    Frau Greeff ist dies ganz wunderbar gelungen. Sie hat mich schnell in meiner Ganzheitlichkeit „durchschaut“.

    Für all jene, die noch überlegen ob sie sich zur Farb- und Stilberatung begeben sollten……….TUN SIE ES EINFACH! Es wird ein Gewinn für Ihr Leben sein.

  6. Margarete

    Nachdem ich das Buch „Mein schönstes Ich“ in der Bücherei entdeckt habe und mir nach der Lektüre klar war, dass ich unbedingt auch so eine Farb- und Stilberatung von einer Imago-Stilberaterin möchte, inspizierte ich die Kontaktadressen auf der Imago-Homepage. Meine Wahl fiel auf Sandra Greeff, weil mich ihre Internetseite und die Kommentare darauf überzeugten, dafür bin ich dann auch gerne einige Kilometer durch die Republik gefahren.

    Und ich muss sagen, es war genau die richtige Wahl! Ich habe mich rundum wohl und aufgehoben gefühlt bei Sandra Greeff. Durchweg kam ich mir vor, als ob ich eine Ermutigungsdusche nach der anderen bekomme. Das tat richtig gut! Meine Farbpalette hat mich überrascht, aber ich bin durchweg glücklich damit! Von selbst wäre ich nicht auf diese wunderschöne Palette gekommen!
    Auch die Stilberatung war sehr intensiv und so konkret auf mich zugeschnitten, wie ich es mir erhofft und gewünscht habe.

    Ich kann Sandra Greeff und Ihre Beratung wirklich nur wärmstens empfehlen. Es lohnt sich das Geld in eine solche Beratung zu stecken, danach ist es sehr schwer sich die falsche Kleidung zu kaufen 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.